Datum/Zeit
19/09/2020
14:00 - 17:00

Ort
Berlin Piratas

"Veranstalter:" Klimawerkstatt Spandau

Telefon:

Email senden

Im Rahmen des Projektes „Mach mal schön, Spandau!“ der KlimaWerkstatt Spandau wird ein Cleanup an der Havel und am Stößensee zum World Cleanup Day am 19.09.2020 umgesetzt, bei dem mit Hilfe von Kajaks, Greifzangen und Netzen Müll gesammelt bzw. „gefischt“ wird.

Mit engagierten Spandauer*innen und verschiedenen Kooperationspartner*innen steigen wir ins Boot und setzen ein Zeichen für ein lebenswertes und umweltfreundliches Spandau.

Sammelutensilien (Handschuhe, Zangen, Müllbeutel, Kescher etc.) werden allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt. 20 Kajaks werden kostenfrei den ersten Teilnehmenden zur Verfügung gestellt. Andere Interessent*innen können den Müll auch am Ufer unter Begleitung sammeln. Das Cleanup wird von Bezirksstadtrat Frank Bewig sowie von Corina Weber von der Leitstelle für Nachhaltigkeit und Klimaschutz des Bezirksamts Spandau eröffnet. Nach einer Einweisung in die Hygiene- und Sicherheitsregeln startet die Aktion. Eine Gruppe wird mit Kajaks vom Wasser aus Müll sammeln, eine zweite an Land. Der „gefischte“ und gesammelte Müll wird dokumentiert (gewogen) und in der sogenannten Müllgalerie aufgebaut, um zu verdeutlichen, wie viel Müll in der kurzen Zeit auf einer kleinen Fläche gesammelt werden kann. Den Abschluss macht ein Gruppenfoto der Teilnehmer*innen mit der Müllgalerie.

Teilnahme Alle engagierten Spandauer*innen, weitere Berliner*innen sind herzlich eingeladen, an der Aktion teilzunehmen. Für die Unterstützung der Aktion werden insbesondere Spandauer Rüder-, Bootsvereine und umweltorientierte Einrichtungen angefragt. Gerne laden wir auch Träger, Institutionen und Unternehmen ein, die aus der Aktion einen interessanten und sinnvollen Betriebsausflug machen möchten.

E-Mail: info@klimawerkstatt-spandau.de

Havel-Cleanup der Klimawerkstatt Spandau (Berlin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.