Zum Glück kannten die Römer noch keine Plastiktüten. Die Reste dieser Tüten wären bis heute in unserer Umwelt. Plastikteilchen können über Jahrhunderte zirkulieren, sie gelangen in Gewässer, werden von Fischen aufgenommen und landen am Ende auf unseren Tellern. Wilder Plastikmüll ist schlecht für unsere Gesundheit und die Gesundheit unserer Mitgeschöpfe.

Deshalb hat Bayern unnötigem Kunststoff schon vor Jahren den Kampf angesagt. 2016 haben wir uns mit Cafébetreibern, Bäckereien, Kommunen und Verbänden zusammengesetzt, um Mehrwegsysteme bei Kaffeebechern voranzubringen. 2019 haben wir ein Maßnahmenpaket zur Reduzierung unnötiger Kunststoffabfälle beschlossen. Dazu gehören öffentliche Aufklärungsarbeit und auch eine gemeinsame Initiative mit der bayerischen Wirtschaft. Und im November 2019 hat der Bundesrat auf Initiative Bayerns ein bundesweites Verbot von Plastiktüten gefordert.

Müllablagerungen in der Landschaft sind nicht nur hässlich, sie gefährden uns! Deshalb ist der World Cleanup Day eine großartige Sache. Die Schirmherrschaft übernehme ich gerne. Den fleißigen Helferinnen und Helfern, die für uns alle ihre Freizeit opfern und trotz Corona – natürlich mit gebotener Vorsicht – beim großen Aufräumen anpacken, sage ich schon jetzt ein herzliches Dankeschön. Für mich sind Sie echte Umwelt-Helden!

Ihr
Thorsten Glauber MdL,

Bayerischer Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz