gift-1196288_640

Geburtstage, Hochzeiten, Einweihungen, Weihnachten und Ostern … Anlässe für Geschenke gibt es viele. Gern wird das Geschenk besonders schön verpackt – doch leider landet die Verpackung danach sofort im Müll. Hier kannst du viel für die Umwelt tun und dabei noch Geld sparen. Nachhaltige und gleichzeitig schöne Geschenkverpackungen sind ganz leicht zu gestalten. Lass deiner Kreativität freien Lauf.

  • Sammle Kalenderbilder oder schöne Drucke aus Zeitungen und verpacke Geschenke darin.
  • Verpacke Geschenke mit schönem Stoff, den du immer wieder dafür nehmen kannst.
  • Falte Geschenkboxen oder beklebe einen Karton von deinem letzten Onlineeinkauf mit schönem Stoff oder Recycling-Geschenkpapier. Darin kannst du immer wieder Schönes verschenken.
  • Benutze wiederverwendbare Geschenktüten.
  • Du kannst versuchen, mit möglichst wenig Klebeband auszukommen. Nicht nur von Tesa gibt es Klebefilm aus recyceltem Kunststoff. Oder nutze Klebeband aus Papier.
  • Umwickle die Geschenke mit schönen wiederverwendbaren Schleifen oder häkle oder stricke das Geschenkband.
  • Verziere das Geschenk mit schönen Dingen aus der Natur (Herbstblätter, Nüsse, Stroh) oder mit wiederwendbarer Deko. Schneide die Reste von Geschenkpapier in Streifen und bastle daraus eine Schleife.
  • Beklebe ein Stück alte Pappe mit den Geschenkpapierresten oder einem schönen Bild aus einer alten Zeitschrift und gestalte so deine eigene Grußkarte oder einen Geschenkanhänger.
  • Wenn du selbst Geschenke mit wiederverwendbarer Verpackung bekommst, heb sie auf.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, Geschenke abfallfrei, ganz individuell und wunderschön zu verpacken. Hauptsache, du hast Spaß dabei.

Bildquelle: https://frauschubertbloggt.wordpress.com/2016/05/02/fuer-mutti-nur-das-beste-plastikfrei-schenken/