Spar-Tipps Flughafen Wien: 6 Tricks, um am Flughafen Wien Geld zu sparen

Ob Auto, Bahn oder Flugzeug: Irgendetwas zu essen oder zu trinken braucht man immer. Doch wie geht das abfallfrei, wenn man fern der eigenen Küche ist?

Wasser kannst du schon zuhause in deine BPA-freie Trinkflasche füllen. Am Flughafen leerst du sie am besten, bevor du durch die Kontrollen gehst, um sie danach an einem Wasserhahn wieder zu befüllen.

Wie du Kaffee ohne Einwegbecher genießt, findest du in Tipp 15. In der Bahn kannst du dir im Bordbistro den Kaffee in den eigenen Becher füllen lassen. In der 1. Klasse wird dir der Kaffee aber auch in Porzellantassen an den Platz gebracht.

Am günstigsten isst du auf der Reise, wenn du dir deine Verpflegung schon zuhause zubereitest. So kannst du sie einfach in deinen Mehrweggefäßen transportieren. Wenn du lieber unterwegs snackst, frag, ob man dir deine Mahlzeit in deine Snackbox füllen kann. Einen Plastikstrohhalm bestellst du bei der Getränkebestellung am besten gleich ab. Plastikfreies Reisebesteck gibt es z. B. aus Bambus.

Am schönsten ist es jedoch, wenn du dir die Zeit nehmen kannst, in ein richtiges Restaurant zu gehen. So fängt der Urlaub gleich entspannt und lecker an. Und jetzt gute Reise!

Bildquelle: https://www.kosmopoetin.com/spar-tipps-flughafen-wien-6-tricks-um-am-flughafen-wien-geld-zu-sparen/