Heute wollen wir dir einige Möglichkeiten vorstellen, Abfall mit dem Smartphone zu reduzieren, denn es gibt schon eine Menge toller Apps, die sich mit dem Thema beschäftigen.

https://tgtg-mkt-cms-prod.s3.amazonaws.com/639/TGTG_Logo_2000x2000_RGB_Rastered-%282%29.png

Mit Too Good to Go kannst du herausfinden, welche Geschäfte in deiner Umgebung Lebensmittel zum kleinen Preis hergeben, um sie nicht wegwerfen zu müssen. Nicht nur Biosupermärkte, auch Bäckereien, Restaurants, Hotelküchen und Kaufhauskantinen sind dabei.

 

Ebenfalls ums Lebensmittelretten geht es bei Foodsharing. Hier kann man zu „Food Saver“ werden und kostenlos Lebensmittel retten, um sie mit anderen zu teilen. Die Standorte der sogenannten „Fairteiler“ sind auf einer digitalen Karte verzeichnet. Die App ist derzeit noch in der Entwicklungsphase, du darfst sie aber gern ausprobieren.

 

Bekanntlich geschieht ja knapp 40 % der Lebensmittelverschwendung in Deutschland in privaten Haushalten. Wenn du in deinem Haushalt Lebensmittel vor der Tonne retten möchtest, hilft dir die Beste Reste-App.

 

Mit der Replace Plastic-App kannst du den Barcode eines Produktes einscannen, das deiner Meinung nach zuviel Plastikverpackung aufweist, und dem Hersteller über die App deine Meinung mitteilen.

 

CodeCheck Logo

Die Codecheck-App kann ebenfalls Barcodes scannen. Mit ihr kann man sich über die Inhaltsstoffe von Kosmetika und Lebensmitteln informieren. Die App gibt auch Auskunft, ob in einem Produkt Mikroplastik enthalten ist.

 

Bei nebenan.de lernt man seine Nachbarn kennen und erfährt so nicht nur von Hofflohmärkten und anderen tollen Veranstaltungen in der Umgebung, es gibt auch einen Marktplatz, um Dinge unkompliziert mit den Nachbarn zu tauschen, zu verschenken, zu verleihen oder zu verkaufen.

 

Alte Dinge für kleines Geld an jemanden weiterzugeben, der damit noch etwas anfangen kann, kannst du auch mit den Apps von ebay Kleinanzeigen, Shpock oder Kleiderkreisel.

Natürlich gibt es noch viele weitere Apps, die Verschwendung und Verpackung reduzieren helfen, und mehr ist in Entwicklung. So zum Beispiel die Earthrating-App. Schau doch einfach mal in deinen App- oder Play Store, was es alles Tolles gibt, um die Welt per App zu verbessern.