zurück zum Blog

Laut Focus Online kostet in Deutschland der Liter Leitungswasser im Schnitt 0,2 Cent. Für diese Summe bekommen wir ein einwandfreies Lebensmittel verpackungsfrei direkt ins Haus geliefert. Im Supermarkt zahlen wir mindestens 100 mal soviel (also 20 Cent), und dann müssen wir die Flasche auch noch schleppen. Außerdem wird das günstige Mineralwasser in Einweg-Plastikflaschen verkauft. Pfand bedeutet nämlich nicht automatisch Mehrweg: Jede Plastikflasche, auf die 25 Cent Pfand gezahlt werden, ist eine Einwegflasche. Sie wird bei der Rückgabe sofort geschreddert und landet – wenn man Glück hat – im Recyclingprozess. Besser wären da schon Mehrwegflaschen, die erkennt man am günstigeren Pfand von 8 bis 15 Cent. Blog World Cleanup Day #plastikfrei #Tipp 2: Geld gespart dank Leitungswasser

Wem das Leitungswasser pur zu langweilig ist, der kann mit einem Wassersprudler/Soda-Maker daraus Mineralwasser machen. Oder das stille Wasser einfach pimpen mit ein paar Scheibchen Zitrone, Ingwer oder Gurke, einem Zweig Minze oder oder oder. Und wer lieber Saft oder Limonade trinkt, kauft sie am besten in Mehrwegflaschen oder macht sie selbst und spart dabei Geld. Na dann Prost!

Blog World Cleanup Day #plastikfrei #Tipp 2: Geld gespart dank Leitungswasser