Am 21. September findet der #2 World Cleanup Day 2019 statt. Über 250 deutsche Städte und Gemeinden nehmen in über 650 Cleanups aktuell bereits teil. Mehr als 30.000 Teilnehmer werden erwartet.

Berlin, 17. September 2019

Die große Bereitschaft überrascht selbst Organisatoren des „World Cleanup Day“. 14.000 Freiwillige haben sich bereits für den Aktionstag allein in Berlin am 21. September gemeldet

Wie groß das Engagement der Berliner ist, wenn es darum geht, ihre Stadt sauber zu machen, das hat selbst die Organisatoren des „World Cleanup Day“ überrascht: 300 Anmeldungen sind für Aktionen bereits eingegangen, mit rund 14.000 Teilnehmern wird in der ganzen Stadt gerechnet – wobei viele Aktivitäten ohne Teilnehmerbegrenzung sind, sodass sich weitere Helfer auch kurzfristig anschließen können.

International findet am 21. September der „World Cleanup Day“ statt. Im vergangenen Jahr hatten sich bereits Millionen Menschen in mehr als 150 Ländern an dem Saubermach-Tag beteiligt. In Berlin sind die Aktionen nicht auf einen Tag beschränkt, sondern beginnen bereits in der Woche vor dem 21. September. Das kommt besonders Schulen und Kindergärten entgegen, die unter der Woche zahlreiche Aktionen organisieren: 110 Schulen und 26 Kitas sind bisher mit dabei.

Neben den Bildungseinrichtungen beteiligen sich aber auch zahlreiche Unternehmen, Vereine, Initiativen oder Familien am „World Cleanup Day“.

Der Verein GIB aus Pankow etwa organisiert eine Aktion mit etwa 20 Teilnehmern, um die Schönholzer Heide von Abfall zu befreien. Beteiligt sind dabei auch Menschen mit Behinderungen. Mitarbeiter des Bezirksamts Neukölln wiederum nehmen sich bei ihrer Putzaktion den Volkspark Hasenheide vor. Und die Tauchschule Dive’n in Reinickendorf widmet sich dem Tegeler See und dessen Ufer. Unterstützt werden die Aktionen von der Berliner Stadtreinigung, die die Teilnehmer sowohl mit Material ausstattet und den gesammelten Müll später von abgestimmten Orten abholt.

Initiatoren kämpfen gegen den wachsenden Verpackungsmüll

Den offiziellen Startschuss für die vielen Aktionen in Berlin gibt es am 18. September am Boulevard Berlin in Steglitz-Zehlendorf. An diesem Tag nehmen Schulklassen, Kitagruppen, sowie Mitglieder lokaler Vereine an einer Art Sternwanderung vom jeweiligen Standort bis zu dem Shopping-Center teil und räumen dabei den Kiez auf.

Mehr Informationen zum World Cleanup Day und den Aktionen gibt es unter www.worldcleanupday.de . Weitere Anmeldungen von Aktionen sind möglich.

 

Am 21. September findet der World Cleanup Day 2019 statt, die bisher größte Bottom-Up-Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung. Während des World Cleanup Day werden erneut Millionen von Mitmachern in bereits 160 Ländern Straßen, Parks, Strände, Wälder und Flussufer von achtlos beseitigtem Abfall säubern.

„Deutschland hat aktuell über 650 Cleanups in über 250 Städten gemeldet. Das Interesse in diesem Jahr ist der Hammer und jeder Cleanup zählt schließlich“, so Holger Holland, Projektleiter des World Cleanup Day in Deutschland, „aber wir können noch mehr. Ich möchte die Menschen in unserem Land, denen unsere Umwelt am Herzen liegt, aufrufen, unseren Aktionstag am 21.09.2019 mit zu unterstützen.“

Über die Website www.worldcleanupday.de des Projektträgers in Deutschland „Deutschland macht – Let’s Do It! Germany e.V.“ können Kommunen, Unternehmen, Vereine, Initiativen und Privatpersonen ihren Cleanup eintragen und Informationen zur sicheren Durchführung von Aufräumaktionen finden.

“Unser Ziel ist nicht nur die Beseitigung von Müll auf öffentlichen Plätzen, hier leisten die kommunalen und privaten Unternehmen in Deutschland seit Langem gute Arbeit. Wir wollen sensibilisieren für das Ausmaß, in dem wir unsere Umwelt zumüllen und zerstören“, so Holger Holland weiter.

Der World Cleanup Day ist ein Projekt der Bürgerbewegung „Let’s Do It World!“, die 2008 in Estland entstanden ist, als 50 000 Menschen an einem Tag gemeinsam das gesamte Land von illegal entsorgtem Müll befreiten. 2018 beteiligten sich 17 Millionen Menschen weltweit am World Cleanup Day und setzten durch ihre Cleanups ein starkes Zeichen für eine saubere Umwelt.

Alle Aktionsorte und Ansprechpartner in Deutschland finden sich auf der Website des Trägervereins „Deutschland macht – Let’s Do It! Germany e.V.“ unter deutschlandmacht.de.

Weitere Informationen:

Deutschland:        www.worldcleanupday.de  

International:       www.worldcleanupday.org

Facebook GER:    https://www.facebook.com/DEUTSCHLANDmacht

Ansprechpartner Deutschland:

DEUTSCHLANDmacht – Let’s Do It! Germany e.V.

Holger Holland

98559 Oberhof

Mail:        info@worldcleanupday.de